Idee

Die Oberhausener Coaching-Route, siebenkommafünfkilometer bis zur Lösung
Machen Sie sich auf den Weg, bringen Sie sich in Bewegung!

Wir haben für Sie eine ca. 2 ½ stündige Coaching-Route entlang der Emscher und des Rheinherne-Kanals entwickelt. Dabei suchen wir mit Ihnen gezielt Orte auf, an denen andere Perspektiven und neue Handlungsmöglichkeiten entstehen können. Ihre Aufmerksamkeit wird durch´s Gehen geschärft, Schritt für Schritt einer möglichen Lösung entgegen.
Der Gasometer Oberhausen, der tanzende Strommast „Zauberlehrling“, die „Slinky Springs To Fame“-Brücke sind für uns ausgewählte „Reflexionsstandorte“ für Ihre Themen.
Linkes Kanalufer: Raum und Zeit für Problemfokussierungen „Was stinkt mir gerade? Was möchte ich zurücklassen?“
Rechtes Kanalufer: Raum und Zeit für Lösungsentwicklung und Zukunftsorientierung „Wo möchte ich hin? Wo ist mein Ziel?“

Die gesamte Route „side by side“ im Dialog, den Blick stets nach vorn gerichtet!

Die Route

 

Kaum anderswo wie hier auf dem Oberhausener Coaching-Pfad, ist das Thema Veränderung und Entwicklung so deutlich erfahrbar und gleichzeitig so inspirierend. Diese beeindruckende Ruhrgebietskulisse mit Gasometer, Schloss Oberhausen, der Brückenkonstruktion „Slinky Springs To Fame“ und den der Natur überlassenen Industriebrachen ist einzigartig. Natürliche „Denk-Male“ die gleichzeitig Vergänglichkeit und Vertrauen in die Zukunft symbolisieren. Erleben Sie durch uns begleitet, was diese Industriekulturlandschaft in Ihnen bewirken kann.

Idee und Konzeption: Hardy Lech und Klaus Theis
→www.dieprozessoren.eu

Interesse? →Kontakt

OBEN